ErsatzGestalt

LiteraturMagazin

Kategorie: hypomnēmata

Der Sammelordner für alle digitalen Notizbücher.

7. August 2020

Der Wind. Wie er wohl aussehen mag?

“Den Wind will ich malen, so wie er ist; wie er die Trommel rührt und in sein Muschelhorn bläst, dass die Blätter kopfüber, kopfunter über die Hecken springen und in kapriziösen Wirbeln über die Gassen tanzen und mit einem Male wie Winterflocken in die Weite stieben, grenzenlos; die Menschen aber ducken sich und kuschen sich […]

3. August 2020

Ein distelichter Charakter

Ein Sudelbuch über Leitbilder in der Literatur. Ich suche nach erstrebenswerten Idealen, Vorbildern, von denen man sich leiten lassen mag, dem man nacheifert. Gemeint sind nicht zwangsläufig Menschen. Leitbilder sehe ich auch darin, wie jemand schreibt; wie eine Figur in einer Szene, einem Text agiert, wie zwei Menschen miteinander umgehen. Und manchmal auch, wie es […]

29. Juni 2020

Auf Zehenspitzen

Auf Zehenspitzen durch die Schmerzen anderer Menschen gehen. Mein Körper weiß alles. Ihre Fähigkeit, Gefühle wie Liebe, Schmerz und Reue zu beschreiben, ist einzigartig. Banan Yoshimoto neigt dazu, sehr feinfühlig und schlicht zu wirken, wenn sie Ereignisse und Gefühle enthüllt, als ob sie sich auf Zehenspitzen in das Leben ihrer Figuren schleicht und schweigend beobachten […]

15. Juni 2020

Wir müssen reden

Ein Lyrikversuch Hey Gurlie, wie geht’s?Mir? Oh, mir geht’s gut.Ja, wir müssen Zeit miteinander verbringen.Ich weiß, wenn ich nur könnte. Ja, ich fühle es auch.Ja, wir müssen reden.Ja, wir müssen reden. Ich bin nicht sicher,Lassen Sie uns einen Spaziergang machen. Ja, ich spüre die Distanz.Das ist schwer zu sagen.Der einzige Grund, warum Sie Distanz spüren,ist, […]

15. Juni 2020

Richter der Torheit

“Antigone”, geschrieben um 441 v. Chr., ist Teil der thebanischen Trilogie, die die Geschichte des Ödipus beinhaltet. Antigone ist eine starke und eigensinnige Hauptfigur, die ihre Pflichten und Verpflichtungen gegenüber ihrer Familie über ihre Sicherheit und Geborgenheit stellt. Sie widersetzt sich den von ihrem Onkel, dem König, erlassenen Gesetzen und behauptet, dass ihre Handlungen den […]

14. Juni 2020

Verrückt nach Karten

Lewis-Jones, Huw (Hrsg.) | Geniale Geschichten von fantastischen Ländern Es ist eines der frühen Dinge, die wir als Kinder beim Lesen und Zeichnen entdecken: Karten haben eine anziehende Kraft, die uns auf wundersamen Reisen in ferne Länder zu bringen mag. Wenn eine Karte an den Anfang eines Buches gestellt wurde, wissen wir, dass uns ein […]

28. Februar 2020

Das tierische Gebet

Ich preise Dich Herr, / Darum hüpfe ich | Drutmar Cremer Tiere beten in Dur heiter beschwingt schlitzohrig – so lautet der Untertitel dieses Buches. Und ja, ungewöhnliche Gebete sind das, die der Benedektiner Drutmar Cremer da verfasst hat. Charakteristisch für das lyrische Werk des Dichters, Verlegers & Theologen Drutmar Cremer ist sein sparsames Vokabular, […]

17. Februar 2020

Vera Pillers Endzeitformel?

…dieses viele Augenblicke lang anhaltende – und an verschiedenen Stellen des Körpers spürbare – Arbeiten des Gehirns, bis ich jene Endzeitformel Vera Pillers herauszuhören glaubte: Es gibt keine Bücher mehr, die man schreiben müsste – es gibt nur noch Bücher, die man hätte schreiben müssen. *** Tagebucheintrag | Meine Hoffnung: es gibt zu dieser Formel […]

You are here: Page 1
error: Content is protected !!