You are currently viewing Zufallsbewegungen 1
leibhaftig | Illustration: Oliver Simon

Zufallsbewegungen 1

Vor lauter Wald die Bäume nicht sehen. Ein übervolles Zimmer:  Bücher liegen wie ausgekippt über den Teppich verteilt, bevölkern das Sofa, liegen auf dem Zeichentisch, dem Drucker, dem Friseurkoffer der meine Kreativutensilien beherbergt und zahlreiche Exemplare parken in zweiter Reihe und versperren den Blick auf die ursprünglich geordneten Bücher dahinter. Es sind nur noch Zufallsbewegungen möglich, die allerdings zu Zufallsbegegnungen führen:

Längst vergessene beziehungsweise nie wirklich wahrgenommene Bücher geraten ins Blickfeld. Und bei diesem – inzwischen täglichen – Stöbern, lasse ich mich anquatschen, ansprechen und manche Geschichte wird laut und mahnt an, endlich Gehör zu finden. Und sobald ich einen Platz gefunden habe, lasse ich mich nieder und lasse mir von unbekannten Leben und Welten erzählen. Zumindest (für) den Anfang.