You are currently viewing Hans Bemmann | Stein und Flöte

Hans Bemmann | Stein und Flöte

Die mir vorliegende Ausgabe ist fast zerlesen, so sagt man wohl: Die Bindung löst ich teilweise, es finden sich zahlreiche Flecken und Eselsohren. Warum ist es mit genommen habe? Ich vermute, weil mir ein Märchenroman bis dahin kein Begriff war. Was zeichnet einen solchen aus? Der Verlag sagt es so: Stein und Flöte wirkt wie ein orientalischer Märchenteppich. Er wählte das Phantastische um von der Wirklichkeit in der Tradition romantischer Märchen zu erzählen. – Muss es dann auch noch romantisch sein?

Informationen zum Buch

Stand: Mich annähernd – Lesetagebuch

Der erste Satz

In Fraglund wurde vorzeiten ein Knabe geboren, von dessen merkwürdigem Schicksal hier erzählt werden soll.

Titel: Stein und Flöte und das ist noch nicht alles
Autor: Hans Bemmann
Genre: Roman
Print-Ausgabe: 818 Seiten
Ausgaben: E-Book, Taschenbuch
Verlag:  Goldmann Taschenbuch; 1983
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442410886