Autor: Oliver Simon


Oliver Simon - Jahrgang '67. Ich lebe in Bleckede nahe Lüneburg. Beruflich habe ich so manches probiert und studiert; insbesondere als selbstständiger Gastronom, als Kaufmann mit einem Teeladen, war Dozent & Coach in der Erwachsenenbildung.


Aktuell bin ich freiberuflich Webentwickler (u.a. für Werbeagenturen als "fester Freier"), studiere Kulturwissenschaften an der Fernuni Hagen und bin Blogger. #Kontakt#

Haiku #133

himmelstauchsterneunterm regen der siederdas wasser kocht. teezeit! Begegnet sind mir die Himmelstauchsterne als ich versuchte ein japanisch verfasstes Haiku mittels Webtranslator zu verstehen. Eine weit geläufigere Übersetzung ist…

Haiku #135

mit dem lichtschwert derunendlichen minderheitgeschichte andichten

Haiku #136

ich lag im see singt der ätherische mann auf grund wechseljahre

Warte, ich geh die Krücken holen!

Diese Zeile aus dem Buch Herz, stirb oder singe hat sich in meinem Gedächtnis festgesetzt. Insbesondere, wenn ich die Lyriksammlung von Juan Ramón Jiménez zur Hand nehme. Auf…

Haiku #134

nach dem sturm berge von wellen gewesen sind verflacht zertanzter sand Fotos: silke karzmarzik facebook

Die Reise ins eigene Herz

Eigentlich habe ich sie satt, diese Unwucht an Lebensberatern in Büchern, Magazinen, Podcasts oder auf YouTube, dass ich mich immer wieder auf sie eingelassen habe. Diese jeweils anders…

06|20 Wochenrückblick

Woche 06 | 2020 Sabine. Gesehen.. Das Tulpenbuch von Judith Leyster (1643)Gehört.. Law of Attraction als HörbuchGelesen.. Ulrich Schaffer. Die Reise ins eigene Herz. Eine Auseinandersetzung mit dem…

Haiku #131

winterspaziergangunsere atemwolkenals gemengelage in aller stille

Haiku #128b

das feuer anschauenwährend wir alt werden aufder landstraße wandernderosen

Haiku #61

das holz aufschichtenzum fragilen dickhäuterwarm-up der brassband