Woche 02 | 2020 Halbbewegtes. Wie geht das?

Gesehen.. Karl Schaper im KunstFleck Dahlenburg. Auseinandersetzung mit der deutschdeutschen Teilung und Wiedervereinigung.
Gehört.. Reiseberichte aus Israel bei einem Geburtstagsbrunch. Abschreckend, irritierend, einladend, fordernd.
Gelesen.. Ein Porträt von Alain de Botton über Philosophie im Alltag und Menschen mit starker Anti-Haltung in der Jüdischen Allgemeine.
Getan.. Referiert zu Gluten- und Fructoseunverträglichkeiten.
Gegessen.. Leider nichts erinnernswertes.
getrunken.. Regen.
Gefreut.. Eine Ausstellungseröffnung.
Geärgert.. Ich wollte mich in einem Kunstverein engagieren, aber man mag keine neuen Leute (die mit anpacken) und möchte lieber unter sich bleiben.
Gedacht.. Frühjahrsmüdigkeit im Januar. Eine Folge des Klimawandels?
Gegähnt.. Haussuche ist so mühsam.
Geplant.. die Sonntagsmaler in Bleckede.
Geklickt.. Feiste Bücher. LiteraturPodcast der Journalistin Silvia Feist. Einer der wenigen, die mir wirklich Lust aufs Lesen machen und das nicht nur wegen ihrer Stimme.

Oliver Simon

Oliver Simon - Jahrgang '67. Ich lebe in Bleckede nahe Lüneburg. Beruflich habe ich so manches probiert und studiert; insbesondere als selbstständiger Gastronom, als Kaufmann mit einem Teeladen, war Dozent & Coach in der Erwachsenenbildung. Aktuell bin ich freiberuflich Webentwickler (u.a. für Werbeagenturen als "fester Freier"), studiere Kulturwissenschaften an der Fernuni Hagen und bin Blogger. #Kontakt#