Woche 49 | 2019 Relaunch der ErsatzGestalt. Stoßgebet gen Himmel, dass es diesmal funktioniert.

Gesehen.. Das Das Hohelied Salomos in der Interpretation des Malers Egon Tschirch. Ein Farbfeuerwerk fürs Auge.
Gehört.. Ezra Furman. „Ich bin in einen Engel verliebt und die Regierung ist uns auf den Fersen, wir müssen die Heimat verlassen, weil Engel verboten sind, und es ist auch verboten ihnen Unterschlupf zu gewähren“, so Furman über sein 2018er Album Transangelic Exodus.
Gelesen.. John Eldredge: Der ungezähmte Mann. Robert Harris: Der zweite Schlaf.
Getan.. Gesangsunterricht. Mein Übungslied für die nächsten Monate: Halleluja von Leonard Cohen.
Gegessen.. Falafel selbst gemacht.
getrunken.. Selbst gemachter Kefir.
Gefreut.. Über meine Aquarellkleksereien.
Geärgert.. Über nichts wirklich…reines Schattenboxen.
Gedacht.. Über das Konzept dieses Magazin gegrübelt.
Gegähnt.. Über das Wetter.
Geplant.. Ein Selfie als gemalte Ikone…(ich löse damit ein Versprechen ein)
Geklickt.. Die diversen Interpretationen des Songs Halleluja studiert.

Oliver Simon

Oliver Simon - Jahrgang '67. Ich lebe in Bleckede nahe Lüneburg. Beruflich habe ich so manches probiert und studiert; insbesondere als selbstständiger Gastronom, als Kaufmann mit einem Teeladen, war Dozent & Coach in der Erwachsenenbildung. Aktuell bin ich freiberuflich Webentwickler (u.a. für Werbeagenturen als "fester Freier"), studiere Kulturwissenschaften an der Fernuni Hagen und bin Blogger. #Kontakt#