Vom Versuch einen Text zu verstehen; von der subjektiven Warte aus.

Arcade

Vielleicht hätte ich Ruth Klügers "Frauen lesen anders" nicht als Orientierung nehmen sollen, denn so kam es zu einem Missverständnis, als ich Die Antiquarin von Sheridan Hay entdeckte. Ums Lesen aus der weiblichen Sicht geht es hier nicht. Dennoch lese ich es: Informationen zum Buch Winding veils round their heads, the women walked…

Read more about the article Neapolitanisches Schmalzgebäck?
Foto: Tuğçe Aytes

Neapolitanisches Schmalzgebäck?

Der erste Satz Eintausenddreihundertfünfundvierzig Jahre nach unseres lieben Heilands Geburt, und zwar genau am vierundzwanzigsten Dezember, wurden in der schönen Stadt Neapel zwei Kinder geboren: das eine in einem prunkvoll ausgestattetem Schlafraum des Castel Nuovo, das andere in einem feuchten, unterirdischen Kerkerloch des Castel dell'Ovo, das eine in einem mit weichen Daunenkissen ausgestatteten…

Irgendwann muss Schluss sein?!

"Lena rannte die Treppe hinauf, den Schlüsselbund in der Hand. Vor der Wohnungstür stand eine fremde Frau und betrachtete das gemaserte Holz, als stünde sie vor einem besonders interessanten Bild. sie dreht sich um, schien verlegen." - So beginnt dieser Jugendroman der Autorin Renate Welsh über eine Frau, die vor den Nazis emigrieren…

Mit ihren Augen

< Lesetagebuch > In dem Haus hinter der Kirche wohnt neuerdings ein Junge mit seinem Vater. 'Hast du keine Mutter?', fragen die anderen Kinder. 'Doch', sagt der Junge. 'Man kann sie nur nicht sehen.' Bibliografische Angaben:Bette Westera (Text) & Sylvia Weve (Illustrationen) | Jawlensky - Mit ihren Augen - 20191. AuflageVerlag Freies GeisteslebenHardcover…